Anmeldung
Die Anmeldungen für Kurse, Fortbildungen und Einzelveranstaltungen können nur schriftlich erfolgen, entweder mit beiliegender Anmeldung, per Fax oder über unsere Internetseite www.bildungswerk.awo-rhein-oberberg.de.

Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur sofortigen Zahlung der Teilnehmergebühr. Bei einem SEPA-Lastschriftmandat wird die Kursgebühr 5 Tage vor Kursbeginn abgebucht.
Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die AGBs des AWO Bildungswerkes. Wir benachrichtigen Sie, wenn Kurse überbelegt sind oder ausfallen müssen. Bei freien Plätzen ist ein späterer Einstieg kostenreduziert möglich.
Während der Öffnungszeiten besteht die Möglichkeit einer Beratung durch unsere pädagogischen Mitarbeiter*innen.

Teilnehmergebühren
Bitte nutzen Sie den SEPA-Zahlungsverkehr: Sie erteilen uns ein Lastschriftmandat und wir buchen den fälligen Betrag ab. (s. Anmeldung am Ende des Programmhefts oder im Internet). Weitere Informationen erfolgen bei der Anmeldung. In Absprache ist auch eine Ratenzahlung möglich. Oder zahlen Sie die Gebühren per Überweisung mit Angabe der Kursnummer auf eines der beiden folgenden Konten:

Kontoinhaber: Arbeiterwohlfahrt KV Rhein-Oberberg e.V.

Kreissparkasse Köln
BIC: COKSDE33   IBAN: DE07 3705 0299 0374 0008 59

VR-Bank Bergisch Gladbach-Overath-Rösrath
BIC: GENODED1PAF   IBAN: DE49 3706 2600 3200 6480 12

Bitte legen Sie am ersten Kurstag einen Überweisungsbeleg vor.

Gebührenermäßigung
Die Kursgebühr kann für Personen in finanziellen Problemsituationen auf Antrag um 25 % ermäßigt werden. Hierfür kommen in Frage: Arbeitslose, Empfänger*innen von Hartz IV, Sozialhilfeempfänger*innen, Alleinerziehende, Familien mit drei oder mehr unterhaltspflichtigen Kindern, Schüler*innen, Auszubildende und Studierende. Bei Einzelveranstaltungen werden keine Ermäßigungen gewährt.

Änderung/Wechsel der Kursleitung/Ausfall
Änderungen der angegebenen Zeiten, der Kursleitung und Orte lassen sich nicht immer vermeiden. Wir sind jedoch bemüht, Ihnen alle Änderungen rechtzeitig mitzuteilen. Sollten Kurstage ausfallen, werden sie nachgeholt. Bei einem Kursleiterwechsel entsteht kein Rücktrittsrecht.

Haftung
Bei Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von Garderobe oder sonstigem Eigentum der Teilnehmer*innen kann keine Haftung übernommen werden. Die Haftung aufgrund von grober Fahrlässigkeit und Vorsatz ist davon ausgenommen.

>> nach oben <<

Abmeldung
Sollten Sie an der Teilnahme eines Kurses kurzfristig verhindert sein, bitten wir um Ihre schriftliche Abmeldung bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn. Sollte keine fristgerechte Abmeldung erfolgen, ist die volle Kursgebühr zu zahlen. Durch Verzicht auf Teilnahme, unregelmäßigen Besuch oder vorzeitiges Ausscheiden entsteht kein Anspruch auf Erstattung der Gebühren.

Ferienzeiten
Karneval 28.02.2019 – 06.03.2019
Ostern 15.04.2019 – 27.04.2019
Sommer 15.07.2019 – 27.08.2019
Herbst 14.10.2019 – 26.10.2019
Weihnachten 21.12.2019 – 06.01.2020
Weitere kursfreie Tage sind der 01.05., 30.05., 10.06., 20.06., 03.10. und 01.11.2019.

Informationen zur Datenverarbeitung personenbezogener Daten von Kund*innen und Interessent*innen nach Artikel 13 EU-Datenschutz Grundverordnung (DSGVO)

Sehr geehrte*r Kund*in/ Interessent*in,

wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre Daten nach den Maßgaben der EU-Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Im Folgenden informieren wir Sie gem. Art. 12 und Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich? (Art. 13 Abs. 1 a, b DSGVO)

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt, AWO Kreisverband Rhein-Oberberg e.V.
Leiterin: Luise Tröbst
Am Birkenbusch 59
51469 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202 245296
E-Mail: bildungswerk@awo-rhein-oberberg.de

Datenschutzbeauftragter des AWO Kreisverbandes Rhein-Oberberg e.V. ist:
ZB | Datenschutz und -sicherheit GmbH & Co. KG
Ulrich Braunbach
Edmund-Rumpler-Str. 6a-c
51149 Köln

Zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten? (Art. 13 Abs. 1 c, d, Art. 6 DSGVO und § 26 BDSG

Wenn Sie sich wegen eines Angebotes an uns wenden, speichern wir Ihre Daten in unserer Kund*innen-Datenbank (z.B. Platzreservierung, Anmeldung), damit wir im Falles des Vertragsschlusses darauf zurückgreifen können (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).
Sofern wir nur eine Anfrage von Ihnen beantworten, so speichern wir Ihre Daten nur zu dem Zweck, Ihre Anfrage zu beantworten und verwenden Ihre Daten zu keinem anderen Zweck.
Wir verarbeiten in der Regel nur solche Daten, die wir aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages (verbindliche Anmeldung, Teilnahme an Bildungsveranstaltungen) von Ihnen direkt oder bei der allgemeinen Kommunikation bekommen haben. Die Rechtsgrundlage ist der Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.
Sofern wir von Ihnen eine freiwillige Einwilligung dazu bekommen haben (gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO), verarbeiten wir Ihre Daten zu Zwecken der Information und Beratung über unsere Dienstleistungen (z.B. informieren wir Sie über einen freien Platz in einem unserer Sportkurse).
Sofern erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO zum Beispiel für die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei Rechtstreitigkeiten (insbesondere zur Erhebung der Kursgebühren).
Für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben dürfen oder müssen wir, sofern erforderlich, Ihre Daten verarbeiten und an Dritte weitergeben (gem. Art. 6 Abs. 1 c DSGVO).
Wir verwenden Ihre Daten in keiner Weise zur automatisierten Entscheidungsfindung – einschließlich Profiling. 

Wer bekommt Ihre personenbezogenen Daten? (Art. 13 Abs. 1 e, f DSGVO)

Sofern ein SEPA-Lastschriftmandat von Ihnen vorliegt, geben wir zur Erhebung der Kursgebühren (berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) Ihre personenbezogenen Daten an die Buchführung des AWO Kreisverbandes Rhein-Oberberg und anschließend an die Kreissparkasse Köln weiter. Diese Stellen sind ebenso zur Geheimhaltung der Daten verpflichtet worden.
Wir geben Ihre Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben dazu Ihre freiwillige Einwilligung erteilt oder es liegen berechtigte Interessen vor (Art. 6 Abs.1f DSGVO). Dann können die Daten auch zu anderen Unternehmen übermittelt werden.
In bestimmten Fällen können wir gesetzlich verpflichtet sein, Ihre Daten weiterzugeben, beispielsweise zu statistischen Zwecken oder der Abrechnung öffentlicher Leistungen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 5 Abs. 1 c DSGVO
Wir verarbeiten Ihre Daten in Deutschland und haben grundsätzlich keine Absicht, die Daten in Drittländern zu verarbeiten.
Wir geben Ihre Daten an keine anderen Dritten weiter.
Im Falle eines Rechtsstreites gelten die o.g. Bedingungen.

Wie lange werden die Daten gespeichert? (Art. 13 Abs. 2 a DSGVO)

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Teilnahme an Kursen, Vorträgen und Fortbildungen gespeichert. Mit Beendigung der Teilnahme werden die Datenkategorien gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen weitere zehn Jahre vorgehalten und dann gelöscht.
In der Zeit zwischen Beendigung der Teilnahme an Bildungsveranstaltungen und der Löschung können Ihre personenbezogenen Daten auf Wunsch teilweise gelöscht bzw. anonymisiert werden.

Welche Rechte und Pflichten haben Sie? (Art. 13 Abs. 2 b, c, d, e DSGVO)

Gem. Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft.
Das bedeutet, Sie können von uns eine Bestätigung verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden.

Gem. Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht auf Berichtigung. Das bedeutet, Sie können von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten verlangen.

Gem. Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“). Das bedeutet, Sie können von uns verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden – es sei denn, wir können Ihre Daten nicht löschen, weil wir z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten beachten müssen. Über etwaige Folgen für unser Vertrags- / Leistungsverhältnis informieren wir Sie gerne.

Gem. Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Das bedeutet, wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten – abgesehen von ihrer Speicherung – praktisch nicht mehr verarbeiten. Über etwaige Folgen für unser Vertrags- / Leistungsverhältnis informieren wir Sie gerne.

Gem. Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Das bedeutet, Sie haben das Recht, die Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Gem. Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht auf Widerspruch. Das bedeutet, Sie können jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einlegen. Über etwaige Folgen für unser Vertrags- / Leistungsverhältnis informieren wir Sie gerne.

Gem. Art. 7 Abs.3 DSGVO haben Sie das Recht auf jederzeitigen Widerruf einer erteilten Einwilligung für die Zukunft. Im Falle eines Widerrufs informieren wir Sie gerne über mögliche daraus resultierende Einschränkungen oder Nachteile.

Gem. Art. 13 DSGVO haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Hausanschrift:
Kavalleriestr. 2 – 4
40312 Düsseldorf

Postanschrift:
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211 38424-0
E-Mail-Adresse: poststelle@ldi.nrw.de
Die vollständigen Gesetztestexte können Sie hier einsehen: https://dsgvo-gesetz.de/bdsg-neu

Stand: März 2019

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und erkläre damit mein Einverständnis

Widerrufsrecht
Widerrufsbelehrung nach dem Fernabsatzgesetz Sie haben als „Kunde“ das Recht, innerhalb von 14 Tagen und ohne Angabe von Gründen Ihren mit uns geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt nach Vertragsabschluss. Zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. Brief, Fax, E-Mail) über Ihren Entschluss, den mit uns geschlossenen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
AWO Bildungswerk
Am Birkenbusch 59
51469 Bergisch Gladbach
Fax: 02202/245386
E-Mail: bildungswerk@awo-rhein-oberberg.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs ist die empfangene Zahlung für Ihre Anmeldung zu unseren Bildungsveranstaltungen zurück zu erstatten. Für in Anspruch genommene Kursstunden, bzw. Fortbildungstage müssen Sie Ihre vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf erfüllen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Erstattung der Kursgebühren:
Informationen zu unseren Gesundheitskursen finden Sie im Fachbereich Gesundheit und Bewegung oder im Programm auf Seite 8.

>> nach oben <<

Wichtig:
An unseren Kursen kann teilnehmen, wer das 16. Lebensjahr vollendet hat. Die Kurse werden nur durchgeführt, wenn mindestens 10 Teilnehmer*innen angemeldet sind und die Kursgebühr entrichtet haben. Jeder Kurs kann nur als Gesamtkurs gebucht werden.

Hinweis:
Zufriedenheit ist uns sehr wichtig! Daher bitten wir Sie den auf Seite 36 eingestellten Lob und Kritik-Bogen auszufüllen und direkt an uns zu senden

Zusätzliche Anmeldebedingungen bei beruflichen Fortbildungen:

Anmeldebestätigung:
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung/Rechnung. Zeitnah zur Veranstaltung erhalten Sie eine gesonderte Einladung mit einer Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort.

Teilnahmebescheinigung / Zertifikat:
Die Teilnehmer*innen unserer beruflichen Fortbildungsangebote erhalten eine Teilnahmebescheinigung / ein Zertifikat über den absolvierten Kurs.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok