Kleine rissen ihr Publikum mit Musical hin
von Ingo Lang

Zwei- bis Sechsjährige führen ein Musical auf – wird wohl ein rührender Beitrag von hoher Putzigkeit bei nicht ganz so hoher Darbietungskunst sein ... könnte man annehmen. Im Fall von „Die kleinen Leute von Swabedoo“, ein irisches Volksmärchen, das die Rote Gruppe des Gummersbacher Christa-Hasenclever-Familienzentrums der AWO Rhein-Oberberg auf der Berstig zeigte, weit gefehlt. Die 16 kleinen Sänger, Tänzer und Schauspieler verliehen dem Stück in ihrer begeisterten und begeisternden Darbietung eine Spritzigkeit sondergleichen. Die Mädchen und Jungen spulten nicht einfach Einstudiertes ab, sie lebten die Geschichte auf ihrer improvisierten Bühne im Turnraum.
Gruppenleiterin Tamara Brinkmann hat das Musical mit dem Ensemble einstudiert, ihre Kollegin Janin Friederichs hatte die Musik gespeichert und kümmerte sich um den technisch reibungslosen Ablauf. Hinter der Bühne sorgten Carina Kehl und Tanja Röttger für den schnellen Kostüm- und Requisitenwechsel sowie fürs mentale Wohlbefinden der zwei- bis sechsjährigen Mimenschar.
Dass am Ende alles wie am Schnürchen klappte, dazu trug natürlich auch die Begeisterung der Kleinen für die Darbietung des Märchens bei. Sie selbst waren es auch, die das Projekt angeregt haben, nachdem sie die Geschichte gehört und gesehen hatten. Die Gummersbacher Kantorin Annette Giebeler hatte sie im vergangenen Jahr aufgeführt, übernahm zur Freude des Teams die musikalische Betreuung des Projekts in der Kita. Rückenwind gab es von den Eltern, von denen viele selbst in ihrer Kindheit das faszinierende Märchen gespielt haben. Die Vorbereitungen im Ensemble „Rote Gruppe“ begannen Anfang September. Es wurden Bühnenbilder gemalt, die Kostüme entworfen. Die Elternhilfe spendeten Stoff, halfen beim Nähen. Die Eintrittskarten stellten die Kleinen selbst her. Ebenso einen Kalender, auf dem sie die Tage bis zur großen Aufführungen abgestrichen haben.
Im Februar ging es in den Endspurt: Jeden Tag wurde geprobt und nach vier Wochen stieg die Generalprobe vor den Kindern der anderen Gruppen und vorm Personal der Einrichtung. Am Tag darauf dann die Premiere vor restlos hingerissenen Eltern, Geschwistern, Großeltern und hier und da auch Tanten und Onkeln. Deren frenetischen Applaus genossen die kleinen Künstler sichtlich und mussten nicht lange um eine Zugabe gebeten werden.

Kindermusical Swaabedoo 1

Kindermusical Swaabedoo 2

Kindermusical Swaabedoo 3

Kindermusical Swaabedoo 4

Kindermusical Swaabedoo 5

Kindermusical Swaabedoo 7




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok