Steuerungsgruppe Fair Trade verteilt fair gehandelte Schoko-Ostergrüße mit tatkräftiger Unterstützung der Kleinsten auf dem Wochenmarkt in der Stadtmitte

Bild10 low

Am vergangenen Mittwoch (28. März 2018), dem letzten Markttag vor dem Osterwochenende in der Stadtmitte, verteilte die Steuerungsgruppe Fair Trade trotz mäßigen Wetters fair gehandelte, schokoladige Ostergrüße.
Dass die Aufklärung und Sensibilisierung für dieses Thema bereits im Kindesalter Anklang findet, beweist die AWO Kita Margaretenhöhe als erste Faire Kita im Rheinisch-Bergischen Kreis. Sie ist ebenfalls ein aktives Mitglied der Steuerungsgruppe. 13 Kinder, ausgestattet mit Matschhose, Regenjacken und Gummistiefeln, unterstützten die Aktion am Markttag maßgeblich und ließen sich durch den einen oder anderen Regentropfen nicht von ihrer Mission abbringen. Das erklärte Ziel war deutlich: den Marktbesucherinnen und Marktbesuchern ein kleine, süße Freude machen, zeitgleich noch einmal mit Informationsmaterial auf den Fairen Handel aufmerksam machen und eine klare Botschaft übermitteln: Wenn wir fair sein können, könnt ihr das auch!

Bild8 low

Auch wenn vielen Menschen die Bedeutung von fair gehandelten Produkten bewusst ist, so ist es doch wichtig, darauf hinzuweisen, wie viel Sinnvolles Verbraucherinnen und Verbraucher mit wenig Aufwand erreichen können. Immer mehr Hersteller gehen dazu über, fair gehandelten Kakao oder auch fair gehandelten Zucker für ihre Schokolade zu verwenden, damit Kleinbauern in Übersee angemessene Löhne gezahlt werden können.
Eine Übersicht über alle Geschäfte in Bergisch Gladbach, die fair gehandelte Produkte anbieten, gibt der Fair Trade Einkaufsführer. Er ist auf der städtischen Homepage zu finden https://www.bergischgladbach.de/fairliebt-in-bergisch-gladbach.aspx



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok