1217102a low
Jan-Wellem-Str. 17
51789 Lindlar
Telefon: 02266 / 9012636
awo.lindlar@outlook.de

Vorsitzender
Steffen Mielke
Telefon: 0177 / 6894611
steffen-mielke@t-online.de

Stellvertretende Vorsitzende
Harald Friese und Rosi Wendeler

Schriftführerin 
Deborah Dentley

Kassiererin
Brigitte Joraschkewitz

Beisitzerinnen
Ursula Pröpper, Stephanie Förster, Carolin Wippenbeck

Ehrenvorsitzender
Karl Heinz Dinsing

Einrichtungen
Marie-Juchacz-Kindertagesstätte

Termine

Donnerstags 

Spielenachmittag mit Kaffee und Kuchen
Kontakt: Erika Lob, 02266/44364

Montags 16:00 - 18:00 Uhr
Beratung und Unterstützung für Flüchtlinge
Kontakt: Rosi Wendeler, 0177 / 6026830
Weitere Termine nach Absprache

Alle Veranstaltungen finden im AWO-Treff, Jan-Wellem-Straße 17, statt.

 

Aktuelles aus dem Ortsverein Lindlar

Spendenlauf des Kindergartens Spatzennest Elterninitiative Lindlar e.V.

Stolze 1.805,00 Euro sammelten die Kinder des Kiga Spatzennest Lindlar bei einem Spendenlauf für die Flüchtlingshilfe der AWO Lindlar. Wir sagen von Herzen DANKE für Euren großartigen Einsatz. Unser Wunsch ist es, die Spende für geflüchtete Kinder sowie Sprachförderung einsetzen zu können.

Spendenbergabe Kindergarten Spatzennest
Die Kinder des Kiga Spatzennest Lindlar zusammen mit Einrichtungsleiterin Heike Höller (l.)
und die stv. Vorsitzende der AWO Lindlar Rosi Wendeler (r.). Foto: privat

Die Mitglieder der SPD Lindlar sammeln für die Flüchtlingshilfe vor Ort

Insgesamt kamen 1200€ zusammen, die zu gleichen Teilen auf die zwei in Lindlar in der Flüchtlingshilfe besonders stark engagierten Vereine verteilt wurden: "Willkommen in Lindlar" (WinLi) und der AWO Ortsverein Lindlar.

SpendeFoto: privat. (V.l.n.r.) Michael Scherer (Fraktionsvorsitzender SPD), Steffen Mielke (Vorsitzender AWO Lindlar), Siegfried Charlier (Vorsitzender WinLi), Thorben Peping (SPD-Direktkandidat im WK Oberberg-Nord)

 

Solidarität mit der Ukraine

Mit vereinten Kräften sammelte der Ortsverein Lindlar Anfang März Hilfsgüter für die Ukraine. Viele Menschen, die selbst vor einigen Jahren nach Deutschland kamen und durch die Flüchtlingsberatung der AWO Lindlar begleitet wurden, halfen bei der Sortierung und Lagerung der Spenden. Die stellvertretende Vorsitzende Rosi Wendeler berichtet, dass die Spendenbereitschaft in Lindlar so groß gewesen sei, dass sie schon bald keine Kleiderspenden mehr annehmen konnten und die LKWs schnell vollständig beladen waren. Den LKW zum Transport der Spenden organisierten Gaby Weiß von "Wippasyl" sowie Olivia Schwarz von "Starke Herzen". Auch unterstützte der REWE Markt Frielingsdorf die Aktion mit Hilfsgütern, die von Herbert Schmitz und Sylvia Siebenmorgen von "Lindlar verbindet" übergeben wurden. Einen zweiten Sprinter der Caritas Oberberg befüllte der Ortsverein Lindlar mitte März mit Hilfsgütern.

IMG 20220315 WA0017
Foto: privat

 

Der AWO Ortsverein Lindlar beteiligte sich Ende Februar 2022 an Friedensdemonstrationen vor der St. Severin Kirche in Lindlar sowie vor dem Kölner Dom. Gemeinsam mit vielen anderen Menschen setzten sie sich für den Frieden in Europa ein und bekundeten ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine.

received 348285273973376
Foto: privat

IMG 20220227 WA0022
Foto: privat

IMG 20220227 WA0025
Foto: privat

 

 



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.